©Ingo-Bartussek_Fotolia

Klempner/Spengler Meisterschule in Vollzeit oder Teilzeit

Meister / Meisterinnen im Klempnerhandwerk koordinieren als Führungskräfte die Arbeitsabläufe und leiten die Fachkräfte an. Meister / Meisterinnen im Klempnerhandwerk achten darauf, dass die gesetzlichen und betrieblichen Qualitätsvorschriften eingehalten werden.

Meister / Meisterinnen im Klempnerhandwerk nehmen auch kaufmännische und verwaltende Aufgaben wahr. Klempnermeister / Klempnermeisterinnen verhandeln direkt mit dem Kunden und kalkulieren auftragsbezogenen Angebote. Meister / Meisterinnen im Klempnerhandwerk erledigen aber auch die tägliche schriftliche, betriebsbezogene Korrespondenz. Klempnermeister / Klempnermeisterinnen arbeiten praktisch mit und übernehmen besonders anspruchsvolle Arbeiten selbst. Neben den praktischen Arbeiten gehört auch die Erstellung eines Leistungsverzeichnisses für eine Ausschreibung zu den Aufgaben eines / einer Klempnermeisters / Klempnermeisterin.

Im Rahmen der Ausbildung zum / zur Klempnermeister / Klempnermeisterin werden aufbauend auf dem bisherigen Gesellenwissen die berufspraktischen Fertigkeiten vertieft und ausgebaut. Dazu zählen etwa Schweißen, Blechbearbeitung und Blechverbindungen, die Verkleidung von Rohrleitungen und Behälter sowie das Verkleiden von Decken und Wandflächen. Ergänzt wird diese Ausbildung durch die Vertiefung der Theorie, die neben dem Technischen Zeichnen, Bau- und Werkstoffkunde oder Technische Mathematik auch Fachchemie und -physik sowie Kalkulation und Betriebsführung beinhaltet. Ein wichtiger Teil entfällt außerdem auf den Arbeitsschutz bei den täglichen Abläufen und auf die Verhütung von Unfällen auf Baustellen oder beim Umgang mit den notwendigen Werkstoffen.

Klempnermeister / Klempnermeisterinnen geben ihr fachliches Know-how und das Wissen aus mehreren Arbeitsjahren an den Fachkräftenachwuchs weiter. Meister / Meisterinnen im Klempnerhandwerk überwachen und koordinieren die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Ihnen obliegt außerdem die Personal- und Einsatzplanung im Rahmen der Kundenaufträge sowie der ordnungsgemäße Abschluss der Projekte und die Übergabe an den Kunden inklusive Rechnungslegung. Meister und Meisterinnen im Klempnerhandwerk sind nach der Meisterschule befähigt, einen Klempnerbetrieb zu übernehmen und zu führen. Das dafür notwendige Know-how wird den Klempnermeistern und -meisterinnen in insgesamt 1.100 Lernstunden vermittelt, die sich auf vier verschiedene Teile beziehen. Die Meisterschule im Klempnerhandwerk kann in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden.

Inhalte & Aufbau der Klempner/Spengler Meisterschule

(gewerkespezifisch)

  • Blechverbindung und -bearbeitung
  • Schweißen
  • Verkleiden von Wand- und Deckenflächen
  • Verkleiden von Behälter und Rohrleitungen

(gewerkespezifisch)

  • Technisches Zeichnen
  • Technische Mathematik
  • Werk- und Baustoffkunde
  • Fachphysik und -chemie
  • Betriebsführung
  • Kalkulation
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz

(gewerkeübergreifend)

  • Handlungsfeld 1: Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
  • Handlungsfeld 2: Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
  • Handlungsfeld 3: Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Termine, Kosten und Dauer…

(gewerkeübergreifend)

  • Prüfung der Ausbildungsvoraussetzungen und Planung von Auszubildenden
  • Durchführung der Ausbildung
  • Abschluss der Ausbildung

Termine, Kosten und Dauer…

Alles auf einen Blick


Insgesamt umfasst die Meisterausbildung für Klempner/Spengler (Teil I-II) 770 Stunden


Die Kosten für die Klempner Meisterschule (Teil I&II) betragen 6.400,- Euro (zzgl. der Prüfungsgebühren für Klempnermeister).

Förderung durch Meister-BAföG


Lehrbauhof Großräschen
Werner-Seelenbinder-Straße 24
01983 Großräschen


Zulassungsvoraussetzung ist:

Gesellenbrief im entsprechenden Gewerk
oder
Abgeschlossene artfremde Berufsausbildung und nachweisbarer Berufserfahrung im entsprechenden Gewerk.

Gern prüfen wir Ihre Zulassungsvoraussetzung individuell und unverbindlich. 


07.12.2020 – 14.05.2021 in Vollzeit

Teilzeit: Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 08.00 bis 15.00 Uhr
Vollzeit: Montag bis Freitag von 08.00 bis 15.00 Uhr

Infoabend zur Meisterschule

In regelmäßigen Abständen führen wir an unterschiedlichen Orten Informationstage durch. Dort informieren Fachleute und Dozenten u.a. über die Lehrgänge und deren Prüfungen, der Rekordförderung, dem und rechtlicher Aspekte.

Rekordförderung der Meisterschule

Sie haben die Möglichkeit der Förderung über das Meister-BAföG für die Meisterschule der Klempner/Sprengler. Hierbei erhalten Sie einen Zuschuss für die Meisterlehrgangs- und Meisterprüfungsgebühren.

Ihre Ansprechpartner

Erste Antworten geben wir in unserem FAQ-Bereich

Elisa Kruschel

Kundenberaterin

Johannes Mattner

Kundenberater

0 %
Deine Zukunft. Deine Entscheidung.
Menü schließen